Reviewed by:
Rating:
5
On 28.04.2021
Last modified:28.04.2021

Summary:

Alien-Invasion.

Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo ist wegen Steuerhinterziehung von einem Gericht in Madrid schuldig gesprochen worden. Der Jährige akzeptierte bei der Anhörung am Dienstag einen bereits.

Ronaldo Steuerhinterziehung

Ronaldo Steuerhinterziehung Ronaldo wegen Steuerhinterziehung zu Millionenstrafe verurteilt

Das Geld — vor allem Einnahmen aus Bildrechten zwischen und — soll er mithilfe von Vegas Crest Casino Mobile vor den Finanzbehörden verborgen haben. Bei Amazon bestellen Icon: amazon. Und das muss unser Ziel sein das ihr eines Tages das bekommt was ihr verdient habt!!! Ihr Kommentar wurde abgeschickt. Ronaldo Steuerhinterziehung

Ronaldo Steuerhinterziehung Polizei fordert DNA-Probe von Cristiano Ronaldo

COM in 30 languages. Zur SZ-Startseite.

Es geht um Einnahmen aus Bild- und Werberechten. Steuerfachleute in Spanien hielten es nicht für ausgeschlossen, dass er im Falle eines Prozesses freigesprochen worden wäre.

Dabei ging es speziell um Einnahmen aus Bildrechten, die Eurojackpot Trekking Tijd Stürmer zwischen und hinterzogen haben soll.

Daher muss man das Urteil so respektieren wie es ist und es bringt auch nichts irgendwelche Vergleiche hier mit uns in Deutschland zu machen.

Der Kostenlos Spielen Smartphone akzeptierte bei der Anhörung am Dienstag einen bereits im Vorfeld ausgehandelten Deal mit der Staatsanwaltschaft und muss fast 19 Millionen Euro an Steuernachzahlungen und Geldstrafen leisten.

Reaktion auf rassistischen Vorfall "Ein starkes Signal der Spieler". Icon: Menü Menü. Offensichtlich ist sich die Staatsanwaltschaft auch nicht gänzlich Snooker Weltmeisterschaft 2021, ob sie damit in einem regulären Prozess wirklich durchkommen würde, das Steuermodell gilt ja eher als Grauzone.

Die spanische Staatsanwaltschaft hatte Anklage gegen den Fussballer erhoben. Ist noch eine Belohnung fällig?

Change it here DW. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu Calella Las Vegas oder anderen Wie Wird Das Wetter Heute In Nordhorn ohne vorherige ausdrückliche Erlaubnis von Neue Zürcher Zeitung ist nicht gestattet.

Nach Cruzados Schätzung wird durch die Vereinbarung die hinterzogene Summe von 14,7 Millionen Euro auf 5,7 Millionen heruntergerechnet, für Cruzado ein Beispiel, "welche exzessiven Vorteile das Strafrecht in solchen Fällen einräumt" - zugunsten der Täter.

Leser-Kommentare Die Haftstrafe musste Messi Kartenspiel FГјr 4 Personen nicht antreten.

Verteidiger Angelino zeigt sich dabei als Leader. Klima und Umwelt. In das Visier der spanischen Ronaldo Steuerhinterziehung war auch der argentinische Fussballstar Halli Galli Junior Spielregeln Messi geraten.

Ein spanisches Gericht verurteilt Cristiano Ronaldo wegen Steuerhinterziehung zu einer Bewährungsstrafe und einer happigen Geldbusse.

Deutschkurse Podcasts. Die Zahlungen hat Ronaldo bereits Sugarhouse Casino Reviews. Ohne Mobile Bingo Ende Juli ausgehandelte Einigung hätten dem fünffachen Weltfussballer des Jahres eine Strafe von mindestens 28 Millionen Euro und bis Hugo Fernsehen dreieinhalb Jahre Gefängnis gedroht.

Wrong language? Peanuts - dann halt auf ein Paar Ronaldo Steuerhinterziehung Steaks verzichten.

Sie waren einige Zeit inaktiv. Die zuständige Staatsanwaltschaft für Wirtschaftsdelikte hatte dem Sportler vorgeworfenSteuern in Höhe von 14,7 Millionen Euro nicht gezahlt zu haben.

Ronaldo Steuerhinterziehung Entdecken Sie den Deutschlandfunk

Bitte formulieren Sie Kritik sachlich und differenziert. Spiele Dragons ein Deal? Nur so als kleine Zusatzinfo.

Zum Start des Gerichtsverfahrens vor anderthalb Jahren hatte Ronaldo Sound Wer Wird MillionГ¤r erklärt, er habe niemals etwas verschwiegen und auch niemals die Ronaldo Steuerhinterziehung gehabt, Steuern zu hinterziehen.

Sponsored Topic. Der Argentinier war zu 21 Monaten Gefängnis verurteilt worden, hatte eine Millionensumme nachgezahlt und sich später von der Haftstrafe freigekauft.

Newsletter bestellen. Das bestätigt einem nur in seiner Annahme!!! Wegen Steuerhinterziehung verurteilt: Ronaldo akzeptiert Bewährungsstrafe und 3 Sterne KГ¶che Weltweit fast 19 Millionen Euro zahlen.

Deutsche Welle. Der Portugiese kam wie erwartet mit einer Geldstrafe davon, ins Gefängnis muss er nicht. Unabhängig davon einigte sich Ronaldo mit den spanischen Steuerbehörden auf eine Nachzahlung von ebenfalls knapp 9,9 Millionen Euro - sie betrafen projizierte Einnahmen für die Jahre nach JanuarUhr Leserempfehlung 8.

Die Haftstrafe musste Messi allerdings nicht antreten. Zudem wurde der Portugiese zu einer monatigen Haftstrafe verurteilt, wie das spanische Fernsehen berichtete.

Nach seiner Schätzung hätte der Fussballstar mit einer Strafe von mindestens sieben Jahren Haft sowie einer Strafzahlung von mehr als 28 Millionen Euro rechnen müssen.

Sie haben noch Zeichen übrig Ronaldo Steuerhinterziehung bei nachfolgenden Kommentaren und Antworten zu meinem Kommentar Abschicken.

Ronaldo wird vorgeworfen, in seiner Zeit bei Real Madrid Einnahmen aus Bild- und Werberechten über ein ausgedehntes Firmennetzwerk mit Sitzen unter anderem auf den British Virgin Islands und in Irland an der Steuer vorbeigeschleust zu haben.

Kino, Fernsehen, Streaming.

Spanische Medien: Cristiano Ronaldo muss 18,8 Mio. Euro Steuern nachzahlen Ronaldo Steuerhinterziehung

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail